Gartenmöbel aus Gusseisen

Gartenmöbel aus Gusseisen ist ein altbewährter Klassiker.

Gartenmöbel aus Gusseisen 

Gartenmöbel aus Gusseisen

Es gibt weitere respektable Materialien wie "Weichholz" oder Streckmetall, welche aber wenig Beachtung finden. Sitzmöbel aus Streckmetall, Stahlrohr oder Gusseisen, sind Hersteller seitig sehr gut formbar, so dass sie in unserem Vergleich zunächst einen angenehmen Eindruck hinterließen.

Teilweise sind sie jedoch sehr schwer, oder fallen nach kurzer Nutzungsdauer der Korrosion zum Opfer.Sehr schnell setzen sie Flugrost an, auch ohne dass sie im Regen stehen. Die Luftfeuchtigkeit genügt, um ein Gartenmöbelset aus Streckmetall oder Stahlrohr zu ruinieren.

Bei Gartenmöbel aus Gusseisen verhindert zudem das hohe Gewicht eine rentable Vermarktung. Der Transport ist oft teurer wie das Gartenmöbelset selbst. Dabei haben die nostalgischen Stühle aus Gusseisen durchaus ihren Reiz.

Ihrer grenzenlosen Stabilität kann auch die Sonne nichts an haben, denn Gartenmöbel aus Gusseisen sind ebenso UV-beständig, wie Balkonmöbel aus Streckmetall oder Stahlrohr. Leider sorgt die Rostanfälligkeit für einen extremen Arbeitsaufwand oder einen schnellen Vergang. Bezüglich der UV-Beständigkeit muss eine Einschränkung gemacht werden.

Pulverbeschichtete Stahl-, Alu- und Eisenmöbel verlieren schnell ihre Farbe, bleichen aus und sehen nach zwei Wochen in der Sonne potthässlich aus. Kaufen Sie nie pulverbeschichtete Gartenmöbel oder Sonnenschirme!

Wacker schlugen sich Garten-Sets aus Kiefernholz und landeten auf den zweiten Platz der Beliebtheitsskala, gleich hinter ausrangierten Büromöbeln. Ein Gartenset aus Kiefer sieht edel aus und bei entsprechender Ausformung von Sitz- und Rückenfläche kann man sogar recht gut darauf sitzen.

Der große Vorteil gegenüber Teakholzmöbeln ist der günstige Anschaffungspreis. Für die Hälfte des Preises bekommt man ein doppelt so schönes, gut verarbeitetes und wertiges Kiefernholzmöbelset für den Garten. Wer jetzt behauptet der Pflegeaufwand sei größer oder die Haltbarkeit sei geringer, der liegt weitestgehend voll daneben. Fakt ist freilich, dass unbehandelte Kieferngartenmöbel nicht so dauerhaft sind wie unbehandelte Hartholzmöbel.

Jedoch sind unbehandelte Hartholzmöbel spätestens nach 2 Jahren so hässlich, dass man sie trotzdem jährlich mit einem Pflegeöl behandeln sollte. Gartenmöbel aus Kiefernholz verlangen selbige Aufmerksamkeit, auch wenn der Anstrich ein Anderer ist.

Verwenden Sie um Himmels willen keine Lacke!

Eine Holzlasur unterstreicht die natürliche Holzmaserung und muss nicht mühsam nach zwei Jahren wieder abgeschliffen werden. Beim Kauf von Balkonmöbeln aus Kiefernholz aber auch anderen Holzarten, gilt es stets auf eine ergonomische Ausformung von Rücken- und Sitzfläche zuachten.

Andernfalls wird das Sitzen zur Qual, welche sich auch durch dicke Auflagen kaum mildern lässt.

Meine Empfehlung im Vergleich von Rattan-Gartenmöbel-Test.de ist 

 

TecTake Gartenbank Parkbank Holz

 



Meine Empfehlung im Vergleich auf Rattan-Gartenmöbel-Test.de haben ich die TecTake Gartenbank Parkbank Holz „Kathi“ von TecTake gewählt.

Zur Zeit gibt es, die TecTake Gartenbank Parkbank Holz „Kathi“ für nur 79,98 und GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands.

Im Vergleich mit anderen Produkten seiner Art von stolzen 87%, was der Note „Gut“ entspricht und sich durchaus sehen lassen kann.

Der Preis für das Wunderschöne Gartenmöbel ist mehr als Fair!

 

Schreibt mir!!

 

Rattan Gartenmöbel ZubehörHier
+